Roßbruch Consulting

      Arbeitszeitrecht und Mitbestimmung der Arbeitnehmervertretung

      Roßbruch Consulting
      In Düsseldorf

      Preis auf Anfrage
      Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?

      Wichtige informationen

      Tipologie Intensivseminar
      Niveau Mittelstufe
      Ort Düsseldorf
      Unterrichtsstunden 8h
      Dauer 1 Tag
      Beginn 01.10.2019
      • Intensivseminar
      • Mittelstufe
      • Düsseldorf
      • 8h
      • Dauer:
        1 Tag
      • Beginn:
        01.10.2019
      Beschreibung

      Koordinationsaufwand sowie Planungsaufwand in Bezug auf den Personaleinsatz haben, nicht zuletzt aufgrund
      eines Dschungels unterschiedlicher gesetzlicher und tariflicher V
      orschriften zu Arbeitszeit und Arbeitsschutz,
      zugenommen und zehren einen Großteil der persönlichen Arbeitszeit des Führungspersonals auf. Im Alltag der
      Führungskraft stehen arbeitszeitrechtliche Fragen zusehends im Fokus, auch weil das viel beschworene „Geben
      und Nehmen“ sich in den meisten Betrieben nicht in einer Waage, sondern in einer Schieflage befindet.
      Das Seminar bündelt in einem eintägigen Intensivkurs die entscheidenden und grundlegenden
      arbeitszeitrechtlichen Vorschriften, die Sie tagtäglich bei Auseinandersetzungen mit Mitarbeitern,
      Arbeitnehmervertretungen und nachgeordneten Führungskräften brauchen, um argumentativ schlagfertigfertig und
      auf der sicheren Seite zu sein.

      Wichtige informationen Einrichtungen (1)
      Wo und wann
      Beginn Lage Uhrzeiten
      01.Okt 2019
      Düsseldorf
      Immermannstraße 41, 40210, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
      Karte ansehen
      9:30 - 17:00
      Beginn 01.Okt 2019
      Lage
      Düsseldorf
      Immermannstraße 41, 40210, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
      Karte ansehen
      Uhrzeiten 9:30 - 17:00

      Zu berücksichtigen

      · An wen richtet sich dieser Kurs?

      Mitglieder der Betriebsleitung Pflegedirektoren/innen Pflegedienstleiter/innen Mitarbeiter/innen mit Personalverantwortung Ärzte/innen Mitarbeiter/innen der Personalabteilung Dienstplanverantwortliche Beauftragte für Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit pflegerische Abteilungsleiter/innen Mitglieder der Arbeitnehmervertretung

      Fragen & Antworten

      Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

      Was lernen Sie in diesem Kurs?

      Arbeitszeitrecht
      Arbeitsrecht
      Arbeitszeit
      Dienstplan
      Rechtsprechung
      Arbeitszeitmodell
      Belastungsanalyse
      Betriebsvereinbarungen
      Freizeitausgleich
      Nachtarbeit
      Personalbedarf
      Sozialversicherungsrecht
      Überstunde
      Stand-By
      Standby
      Aufzeichnungspflicht des Arbeitgebers

      Dozenten

      Dominik Roßbruch
      Dominik Roßbruch
      Prozessmanagement, Organisationsmanagement, Changemanagement

      • Geschäftsführer und Senior Berater der Unternehmensberatung Roßbruch Consulting • Dozent an diversen Hochschulen und Akademien • Leiter zahlreicher Projekte im Gesundheitswesen • Umfangreiche Vortrags- und Dozententätigkeit xing Profil: https://www.xing.com/profile/Dominik_Rossbruch

      Themenkreis

      09:30 – 11:00
      Rechtliche Rahmenbedingungen und Grundlagen für den Personaleinsatz

      • Rechtsgebiete und Rechte-Hierarchie
      • Zeit, Ort und Inhalt der Arbeitsleistung als wesentlicher Bestandteil des Direktionsrechts
      • Personaleinsatz von Honorarkräften, Leiharbeitnehmern, Arbeitnehmern in Teilzeit oder
      Nebenbeschäftigung und Aushilfsarbeitnehmer (Mini-Jobber)
      • Besonderheiten des ruhenden Arbeitsverhältnisses

      11:00 – 11:15 Vormittagspause mit Kaffee und Tee

      11:15 – 13:00
      Gesetzliche und tarifl iche Vorschriften zur Arbeitszeit und zum Arbeitsschutz Teil 1

      • Höchstarbeitszeitgrenzen; Ruhezeiten und Ruhepausen
      • Höchstzulässige Folge von Arbeitstagen; Wege- und Umkleidezeiten
      • Fragen der Vergütung, Abgeltung und Lage des Erholungsurlaubs
      • Anordnung von Mehr- und Überarbeit („Überstunden-Urteile“ des BAG vom 25.04.2013 und
      vom 23.03.2017)

      13:00 – 14:00 Gemeinsames Mittagessen

      14:00 – 15:30
      Gesetzliche und tarifl iche Vorschriften zur Arbeitszeit und zum Arbeitsschutz Teil 2

      • Rechtliche Abgrenzung unterschiedlicher Arbeitszeitformen
      (Bereitschaftsdienst, Rufbereitschaftsdienst, Stand-By-Dienste)
      • Besonderheiten bei Sonn-, Feiertags- und Nachtarbeit
      • Rücksichtnahme des Arbeitgebers auf Nachtdienstuntauglichkeit
      • Verstöße im Sinne des Arbeitszeitgesetzes
      • Die Führungskraft als „Arbeitgeber“ und ihre Aufsichts- und Kontrollpfl ichten

      15:30 – 15:45 Nachmittagspause mit Kaffee und Tee

      15:45 – 17:00
      Rechte der Arbeitnehmervertretung in Bezug auf die Dienstplangestaltung

      • Umstellung des (Dienst-)Planungsturnus; Lage der Dienste und der Pausen
      • Möglichkeiten und Grenzen von Dienstplanänderungen im Rahmen des Direktionsrechts
      (Mehr- und Überarbeit, Diensttausch, „Holen aus dem Frei“, „nach Hause schicken“, etc.)
      • Einsichts- und Auskunftsrechte in Bezug auf den Personaleinsatz
      • Empfehlungen in Bezug auf Betriebs- oder Dienstvereinbarungen

      Zusätzliche Informationen

      Im Anschluss an Ihre Anmeldung erhalten Sie die Rechnung, die bis 7 Tage nach Erhalt zu begleichen ist.
      Die Rücknahme von Anmeldungen ist bis 8 Wochen vor Veranstaltungsbeginn kostenfrei. Danach erheben wir bei Abmeldung bis 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn eine Stornogebühr von 50 % der Teilnahmegebühr und bei noch kurzfristigerer Abmeldung die volle Teilnahmegebühr. Selbstverständlich kann stets ein/e Ersatzteilnehmer/in gestellt werden.

      Der Veranstalter behält sich vor, bis 3 Wochen vor Veranstaltungsbeginn, bei zu geringer Teilnehmerzahl den Seminartermin abzusagen.

      Vergleichen Sie und treffen Sie die beste Wahl:
      Mehr ansehen