10-Finger-Computerschreiben (für Schüler)

Ute Lüth
In Eching und Neufahrn B. München

60 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
89327... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Blindes Bedienen der Computertastatur in 4 Stunden.
Gerichtet an: Schüler ab Klasse 5, Gymnasiasten, die auf die Realschule wechseln und das 10 Fingerschreiben selbstständig nachlernen müssen - interessierte Jugendliche

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Eching
Danziger Str., 4, 85386, Bayern, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Neufahrn B. München
Galgenbachweg, 30, 85375, Bayern, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Keine

Dozenten

Ute Lüth
Ute Lüth
10-Finger-Computerschreiben

EDV-Dozent, Trainerin für 10-Finger-Computerschreiben (Lernen mit allen Sinnen)

Themenkreis

Das Tastschreiben oder Computerschreiben, (früher Maschinenschreiben), eine der wichtigsten Fertigkeiten des 21. Jahrhunderts, bildet die Grundlage für den rationellen und ergonomischen Einsatz des Computers.
Erlernen Sie diese Basisqualifikation nicht in 30 - 40 Stunden, sondern
IN NUR 4 STUNDEN!

Hirnforscher haben ein Lernsystem entwickelt, mit dem man in nur 4 Stunden die komplette PC-Tastatur blind bedienen lernt.

Warum Computerschreiben ?
Das 10-Finger-System ist heutzutage eine Basisqualifikation wie Lesen, Schreiben und Rechnen, denn jeder zweite Arbeitsplatz in der westlichen Welt ist mit einem Computer verknüpft. Man könnte fast schon von einer „Kulturtechnik" reden.

Warum reichen 2 oder 3 Finger nicht aus?
Untersuchungen haben ergeben, dass man mit 2 oder 3 Fingern höchstens 15 Wörter (75 Anschläge) pro Minute tippen kann! Das ist so langsam wie von Hand zu schreiben! Beherrschen Sie das 10-Finger- System, verdoppelt sich die Geschwindigkeit von 15 auf 30 Wörter (150 Anschläge) pro Minute.
Angenommen, jemand sitzt nun pro Tag durchschnittlich etwa 1 Stunde am Computer, dann könnte er die Arbeit in der halben Zeit, also in einer ½ Stunde, erledigen. Eine Zeitersparnis von einer ½ Stunde am Tag bedeutet eine Zeitersparnis von 2 ½ Stunden in der Woche. Und eine Zeitersparnis von 2 ½ Stunden pro Woche summiert sich zu 10 Stunden im Monat. Auf ein Jahr hochgerechnet sind das etwa 3 Arbeitswochen - mehr Freizeit oder Zeit für andere wichtige Dinge!

Wie funktioniert's?
Basis des Lernsystems sind beschleunigende Lehr- und Lerntechniken. Die Vermittlung von Wissen durch die Nutzung verschiedener Sinnesorgane ermöglicht bis zu 5-mal schnelleres Lernen. Ergänzt wird das Lernkonzept durch die Nutzung modernster Blended-Learning-Komponenten, die neueste Erkenntnisse der Psychologie und Neurowissenschaften umsetzen.
Wissenschaftliche Erkenntnisse der Gehirnforschung und Elementen wie , Umsetzung des , des -Gedankens, etc. machen einen dauerhaften Lernerfolg möglich - bei jedem! Egal ob 8 Jahre oder 80 Jahre alt...
Im Übrigen sind diese Techniken nicht neu. Auch Gedächtniskünstler nutzen sie, beispielsweise um sich lange Zahlenreihen zu merken und auch Sportler bereiten sich mit Hilfe von Mentaltechniken auf Wettkämpfe vor.

Wie sieht die Unterrichtspraxis aus?
Anhand einer außergewöhnlichen Geschichte wird jede Taste auf dem Tastenfeld mit einem Bild verknüpft, wodurch sich die Lage der einzelnen Buchstaben schnell einprägen lässt. Durch den gezielten Einsatz von Farben, Musik und erprobten Entspannungstechniken wird der Lernprozess weiter unterstützt.