Beschwerdemanagement (Reklamationsmanagement)

DIHK Service GmbH
In Berlin

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
95435... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Berlin
Beschreibung

Heute gilt: E-Learning in all seinen Facetten ist angekommen in der IHK.Weiterbildung. E-Learning-Komponenten sind integraler Bestandteil vieler IHK-Qualifizierungen: als lehrgangsbegleitende Community, als reines Online-Angebot oder – meistens – als Blended-Learning-Angebot, d. h. einer Mischform aus Präsenzunterricht und E-Learning. Die starke Präsenz der neuen Lehr- und Lernformen in der IHK-Weiterbildung macht ein eigenständiges Portal für diese Angebote überflüssig.Mitarbeiter, die im Vertrieb oder in der Beschwer-de- bzw. Reklamationsstelle arbeiten

Um passgenau auf Ihre Anforderungen mit dem Seminar reagieren zu können, möchten wir Sie bei Anmeldung bitte, Ihre Branche und Tätigkeit näher zu beschreiben.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Breite Straße 29, 10178, Berlin, Deutschland
Plan ansehen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Beschwerdemanagement

Themenkreis

Das WIS.IHK ist ein etablierter, innovativer Weiterbildungsanbieter, der sich mit Energie und Leidenschaft der Aus- und Weiterbildung Erwachsener widmet. Seit über zehn Jahren steht das WIS.IHK Teilnehmern als kompetenter und starker Partner zur Seite und unterstützt sie dabei, sich erfolgreich ins Berufsleben einzugliedern und/oder weiterzuentwickeln.


Beschreibung des Seminars

Der Umgang mit verärgerten Kunden als professionelle Tätigkeit im Beruf

Als Teil des Qualitätsmanagement ist ein strukturiertes
Reklamationsmanagement in vielen Unternehmen
etabliert. Bei dem Prozess des Reklamationsmanagements
sind die Bereiche Fertigung und
Qualitätssicherung sowie häufig der Vertrieb beteiligt.
Im Gegensatz zur früheren Handhabung, bei der Beschwerden und Reklamationen zwar dokumentiert, jedoch nicht in Nutzen umgewandelt wurden,
gibt es heute Abteilungen, die sich genau diesem Potential annehmen. Haftungsfragen und Produkthaftungskosten können so zeitnah ausfindig gemacht und verringert werden.
Dabei ist der Kunde, der sich beschwert, als wichtiger Indikator dafür zu sehen, dass eine Abwanderung zu einem anderen Unternehmen noch nicht erfolgt ist. Die Schaffung einer positiven Beschwerdepolitik führt dazu, dass der unzufriedene Kunde
zur Beschwerde stimuliert wird.

Direkt zum Seminaranbieter