Betriebsrat und Arbeitgeber: Vertrauensvolle Zusammenarbeit gestalten

ifb KG - Institut zur Fortbildung von Betriebsräten KG
In Würzburg und Berlin

790 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
08841... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Vertrauensvolle Zusammenarbei? Ziel des Miteinanders von Arbeitgeber und Betriebsra? Gesetzliche Gebote der vertrauensvollen Zusammenarbei? Schutz der Betriebsratsarbeit im BetrV? Pflichtwidrigkeiten des Arbeitgeber? Abgrenzung von einfachen und groben Verstöße? Grobe Verstöße gegen betriebsverfassungsrechtliche Pflichte?
Gerichtet an: BRV

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
An Der Urania 16-18, 10787, Berlin, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Würzburg
Pleichertorstraße 5, 97070, Bayern, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

KURSZIEL
  • Vertrauensvolle Zusammenarbeit
    • Ziel des Miteinanders von Arbeitgeber und Betriebsrat
    • Gesetzliche Gebote der vertrauensvollen Zusammenarbeit
  • Schutz der Betriebsratsarbeit im BetrVG
  • Pflichtwidrigkeiten des Arbeitgebers
    • Abgrenzung von einfachen und groben Verstößen
    • Grobe Verstöße gegen betriebsverfassungsrechtliche Pflichten
    • Verstöße gegen die Mitbestimmung bei personellen Einzelmaßnahmen
    • Weitere Verstöße gegen die Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats
  • Sicherung der Rechte des Betriebsrats
    • Verschiedene Verfahrensarten vor Gericht
    • Unzulässiges Verhalten unterbinden
    • Nötige Handlungen des Arbeitgebers erzwingen
    • Verhängung von Ordnungs- und Zwangsgeldern
  • Ordnungswidrigkeiten und Straftaten
    • Wissen, was Sache ist: Sanktionen bei der Verletzung von Auskunftspflichten
    • Folgen von Straftaten gegen den Betriebsrat und seine Mitglieder
  • Strategien für ein konstruktives Miteinander
    • Struktur und Phasen einer gelungenen Verhandlung
    • Hart in der Sache, persönlich fair: Effektive Verhandlungsmethoden
    • Hindernisse für eine erfolgreiche Kooperation
    • Wie geht man mit Aggressionen um?
KURSINHALT
Vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Betriebsrat und Arbeitgeber ist kein Wunschdenken, sondern verpflichtendes Gebot im BetrVG. Das hat gute Gründe. Denn: Überflüssige Grabenkämpfe schaden nicht nur dem Betrieb, sondern auch der Belegschaft. Wie kann man ein konstruktives Miteinander aufbauen und stärken? Hier erfahren Sie, wie Sie Wege zu einer vertrauensvollen Zusammenarbeit finden. Ob Informationsanspruch des Betriebsrats oder Beteiligung bei personellen Einzelmaßnahmen: Wir zeigen Ihnen, wie Sie typische Konfliktsituationen zwischen Betriebsrat und Arbeitgeber konstruktiv lösen und die Mitarbeiterinteressen durchsetzungsstark, aber fair vertreten. -
  • Vertrauensvolle Zusammenarbeit
    • Ziel des Miteinanders von Arbeitgeber und Betriebsrat
    • Gesetzliche Gebote der vertrauensvollen Zusammenarbeit
  • Schutz der Betriebsratsarbeit im BetrVG
  • Pflichtwidrigkeiten des Arbeitgebers
    • Abgrenzung von einfachen und groben Verstößen
    • Grobe Verstöße gegen betriebsverfassungsrechtliche Pflichten
    • Verstöße gegen die Mitbestimmung bei personellen Einzelmaßnahmen
    • Weitere Verstöße gegen die Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats
  • Sicherung der Rechte des Betriebsrats
    • Verschiedene Verfahrensarten vor Gericht
    • Unzulässiges Verhalten unterbinden
    • Nötige Handlungen des Arbeitgebers erzwingen
    • Verhängung von Ordnungs- und Zwangsgeldern
  • Ordnungswidrigkeiten und Straftaten
    • Wissen, was Sache ist: Sanktionen bei der Verletzung von Auskunftspflichten
    • Folgen von Straftaten gegen den Betriebsrat und seine Mitglieder
  • Strategien für ein konstruktives Miteinander
    • Struktur und Phasen einer gelungenen Verhandlung
    • Hart in der Sache, persönlich fair: Effektive Verhandlungsmethoden
    • Hindernisse für eine erfolgreiche Kooperation
    • Wie geht man mit Aggressionen um?

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen