Poko-Institut

Arbeitsrecht und BetrVG für Schwerbehindertenvertreter

Poko-Institut
In Würzburg

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?

Wichtige informationen

Tipologie Seminar
Ort Würzburg
Dauer 28 Tage
Beginn nach Wahl
  • Seminar
  • Würzburg
  • Dauer:
    28 Tage
  • Beginn:
    nach Wahl
Beschreibung

In diesem Seminar werden neben den
Grundlagen des allgemeinen Arbeitsrechts speziell die Rechte
behinderter Menschen und deren Stellung im Betrieb vermittelt. Sie
erfahren, worauf Sie als Vertrauensperson bei Einstellung, im laufenden
Arbeitsverhältnis und bei der Beendigung des Arbeitsverhältnisses, z.
B. durch Kündigungen, achten müssen. Sie gewinnen Einblick in das
Betriebsverfassungsrecht, um die Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat
rechtlich, inhaltlich und strategisch optimal im Sinne einer effektiven
Interessenvertretung aller schwerbehinderten Beschäftigten zu gestalten.

Einrichtungen (1)
Wo und wann
Beginn Lage
nach Wahl
Würzburg
97070, Bayern, Deutschland
Karte ansehen
Beginn nach Wahl
Lage
Würzburg
97070, Bayern, Deutschland
Karte ansehen

Zu berücksichtigen

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Betriebsrat, Schwerbehindertenvertretung

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Kündigungen
Betriebsrat
Betriebsverfassungsrecht
Arbeitsrecht

Themenkreis

Arbeitsrecht für Vertrauenspersonen

  • Grundlagen und Rechtsquellen des Arbeitsrechts
  • Besondere gesetzliche Regelungen für schwerbehinderte Menschen
  • Arbeitgeberpflichten: Rücksichtnahme, Fürsorge und Förderung
  • Schutz vor Diskriminierung bei Begründung, Durchführung undBeendigung des Arbeitsvertrags
  • Besonderer Kündigungsschutz für schwerbehinderte Menschen
  • Wie können sich schwerbehinderte Menschen bei Rechtsverstößenwehren?

Betriebsverfassungsrecht für die Schwerbehindertenvertretung

  • Grundlagen und Grundsätze der Zusammenarbeit nach dem BetrVG
  • Der Betriebsrat und seine Organisation
  • Wie kommt ein Betriebsratsbeschluss zustande?
  • Einberufung und Ablauf von Betriebsratssitzungen
  • Wie ist die SBV zu beteiligen und was kann sie bewirken?

Beteiligungsrechte des Betriebsrats zugunstenschwerbehinderter Menschen

  • Allgemeine Grundsätze der Zusammenarbeit zwischen BR und SBV
  • Was können Betriebsvereinbarungen regeln und bewirken?
  • Soziale Angelegenheiten: Schutz vor unangemessenenArbeitsbedingungen
  • Personelle Angelegenheiten: Kontrolle bei Eingruppierung undVersetzungen
  • Wirtschaftliche Angelegenheiten: Informations- und Beratungsrechte
  • Kündigungen: Effektiver Einsatz des BR zugunstenschwerbehinderter Menschen
  • Grundlegende Mitsprache bei Gestaltung, Organisation und Umgebungvon Arbeitsplätzen
  • Durchsetzung von Mitbestimmungsrechten bei Konflikten mit demArbeitgeber