Kurs derzeit nicht verfügbar

Betriebsratswahl 2018

In Berlin ()

895 € inkl. MwSt.
  • Tipologie

    Seminar

  • Dauer

    20 Tage

Beschreibung

Der Betriebsrat wird in einem recht aufwändigen, komplizierten und fehleranfälligen Wahlverfahren unter Regie eines Wahlvorstands gewählt. Nach Ansicht vieler Experten soll fast jede Betriebsratswahl wegen Fehlern anfechtbar sein. Solche Fehler gilt es möglichst zu vermeiden, da eine erforderliche Neuwahl kostspielig ist und Unfrieden im Betrieb und Betriebsrat schafft.

Zu berücksichtigen

Betriebsrat

Zertifikat des Anbieters

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

  • Recht
  • Betriebsrat
  • Regie

Inhalte

Der Betriebsrat wird in einem recht aufwändigen, komplizierten und fehleranfälligen Wahlverfahren unter Regie eines Wahlvorstands gewählt. Nach Ansicht vieler Experten soll fast jede Betriebsratswahl wegen Fehlern anfechtbar sein. Solche Fehler gilt es möglichst zu vermeiden, da eine erforderliche Neuwahl kostspielig ist und Unfrieden im Betrieb und Betriebsrat schafft.
Auf den Punkt: Dieses Seminar richtet sich an Mitglieder des Wahlvorstands sowie Betriebsratsmitglieder, die dazu beitragen wollen, dass die Betriebsratswahl erfolgreich und fehlerfrei durchgeführt wird. Ihnen werden die gesetzlichen Regelungen zur Vorbereitung und Durchführung der Wahl ausführlich dargestellt. Des Weiteren erhalten Sie wertvolle Hinweise zur Lösung von Problemen, die regelmäßig bei jeder Betriebsratswahl auftreten. Mithilfe des erworbenen Wissens können Sie die Wahl ordnungsgemäß vorbereiten und durchführen. Die Bestellung des Wahlvorstands

In Betrieben mit bzw. ohne Betriebsrat
Größe und Zusammensetzung des Wahlvorstands
Besonderheiten bei vorzeitiger Wahl

Die Rechtsstellung des Wahlvorstands

Arbeitsfreistellung und Entgeltfortzahlung
Schulungsbesuch und Qualifizierung
Amtspflichten, Geschäftsführung, Kosten und Aufwand der Wahlvorstandstätigkeit
Mitwirkungspflicht des Arbeitgebers bei der Durchführung der Wahl

Zusammenstellung der erforderlichen Datenbasis

Größe des zu wählenden Betriebsrats
Auskunftspflichten des Arbeitgebers
Zuschnitt der Betriebsratswahl und abweichende Regelungen nach § 3 BetrVG
Das anzuwendende Wahlverfahren: Verhältniswahl, Mehrheitswahl, vereinfachtes Wahlverfahren
Anzahl der Sitze für das Minderheitengeschlecht
Das Wählerverzeichnis als Ergebnis der Datenerhebung

In 7 Schritten zum neuen Betriebsrat

Das Wahlausschreiben: Inhalt und Aushang
Bearbeitung der Wahlvorschläge
Bekanntgabe der Wahlvorschläge
Der Wahltag
Benachrichtigung der Gewählten
Veröffentlichung des Wahlergebnisses
Vorbereitung und Durchführung der konstituierenden Sitzung des Betriebsrats

Anfechtung der Betriebsratswahl

Umgang mit Fehlern und Einsprüchen im Laufe des Wahlverfahrens
Verletzung »wesentlicher« Vorschriften des Wahlverfahrens
Gerichtliche Überprüfung während des Wahlverfahrens
895 € inkl. MwSt.