Die Neue Entgeltordnung zum TV-L

In Hamburg

501-1000 €

Beschreibung

  • Dauer

    2 Tage

  • Beginn

    nach Wahl

Beschreibung

Die lange erwartete neue Entgeltordnung für den Geltungsbereich der Länder ist nun endlich zum 1.1.2012 in Kraft getreten. Sie lehnt sich weitgehend an die bisherigen Regelungen zur Eingruppierung des BAT an. So bleiben die bisherigen Kernvorschriften zur Eingruppierung erhalten. Allerdings werden einige der bisherigen Tätigkeitsmerkmale inhaltlich neu definiert, andere wurden vollständig entfernt, redaktionell neu bearbeitet oder im Aufbau neu strukturiert. Dazu kommen veränderte Regeungen zu den "Aufstiegsmerkmalen" und zu den Vergütungsgruppenzulagen. Sie erfahren in unserem Seminar, was sich mit der neuen Entgeltordnung in der Eingruppierungspraxis verändert hat. Darüber hinaus machen wir Sie mit den Grundlagen der Eingruppierungsvorschriften vertraut und Sie können Ihre Kenntnisse des Aufbaus der Tätigkeitsmerkmale in den einzelnen Teilen und Abschnitten der Entgeltordnung vertiefen. Sie trainieren an Hand exemplarischer Übungen, Stellen zu beschreiben und Tätigkeiten zu bewerten.
Gerichtet an: Personalleiter/innen, Personalverantwortliche, Stellenbewerter/innen

Einrichtungen

Lage

Beginn

Hamburg
Karte ansehen
Bernhard-Nocht-Straße 107, 20359

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
nach WahlAnmeldung möglich
Hamburg
Karte ansehen
Beim Alten Gaswerk 3, 22761

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich

Zu berücksichtigen

Keine.

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Themen

  • TV-L
  • Entgeltordnung

Dozenten

Dr. Stefan Paul Werum

Dr. Stefan Paul Werum

Beratung und Training

Dr. Stefan Paul Werum, Master of Science (Management), Wirtschaftspsychologisches Zusatzstudium; Berater und Trainer. Langjähriger Hochschuldozent, Trainer und Referent für unterschiedliche Bildungseinrichtungen; Referent u.a. für die KGSt und Kommunalen Studieninstitute; Geschäftsführer STEFAN WERUM Consulting.

Inhalte

Die lange erwartete neue Entgeltordnung für den Geltungsbereich der Länder ist nun endlich zum 1.1.2012 in Kraft getreten. Sie lehnt sich weitgehend an die bisherigen Regelungen zur Eingruppierung des BAT an. So bleiben die bisherigen Kernvorschriften (Arbeitsvorgänge, Tätigkeitsmerkmale, Zeitanteile) zur Eingruppierung erhalten. Allerdings werden einige der bisherigen Tätigkeitsmerkmale inhaltlich neu definiert, andere wurden vollständig entfernt, redaktionell neu bearbeitet oder im Aufbau neu strukturiert. Die neue Entgeltordnung verbindet zudem die bisherige Vergütungsordnung des BAT (Anlagen 1a und 1b) sowie die Lohngruppenverzeichnisse des MTArb. Dabei sind aber besondere Regelungen für den körperlich/handwerklich geprägten Bereich zu beachten.

Vor allem die Übergangsregelungen für
Tätigkeits- und Bewährungszeiten wurden nicht mehr vereinbart; bisherige
„Aufstiegsmerkmale“ wurden neuen Entgeltgruppen zugeordnet; aber auch hier
müssen Besonderheiten beachtet werden.



Beachtenswert sind auch
die Vorbemerkungen bzw. Protollnotizen, die den Aufbau und die Struktur der
neuen Entgeltordnung im Vergleich zu den bisherigen Regelungen nicht wirklich
übersichtlicher gestalten.

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Inhouse, nach Vereinbarung.
Weitere Angaben: Aufbau und Struktur der neuen Entgeltordnung zum TV-L
Änderungen in der Entgeltordnung TV-L zum bisherigen Recht Aufbau der Eingruppierungssystematik, Definition der Tätigkeitsmerkmale in den einzelnen Teilen/Abschnitten der Entgeltordnung Neue, veränderte und gestrichene Tätigkeitsmerkmale Zuordnung der „Aufstiegsmerkmale" des BAT zu denen neuen Entgeltgruppen Neuregelungen bei den Vergütungs- bzw. Entgeltgruppenzulagen Weitere Veränderungen der Regelungen zu den Übergangsvorschriften (Fristen, Antragsverfahren u.a.) Grundlagen des Eingruppierungsrechts
Maximale Teilnehmerzahl: 15

Die Neue Entgeltordnung zum TV-L

501-1000 €