Fritz Wiebel & Partner

Konflikt (Umgang mit Konflikten Einstellung/Verhalten/Steuerung)

Fritz Wiebel & Partner
In Lautertal (64686) und Lautertal

960 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?

Wichtige informationen

Tipologie Seminar
Niveau Anfänger
Ort An 2 Standorten
Dauer 2 Tage
Beschreibung

Wahrnehmungsfähigkeit für Konflikte Das Erkennen von Konflikten ist unverzichtbare Voraussetzung für ihre Bewältigung. Führungskräfte aller Hierarchiestufen können ihre Wahrnehmungsfähigkeit prüfen und erhalten Hinweise auf ihre Verschärfung Kennenlernen von Instrumenten Die vorgestellten Instrumente helfen dem Teilnehmer, Eigen- und Fremdsicht auf Konflikte deutlich zu machen. Darüberhinaus werden Hinweise auf den situationsgerechten Einsatz der vorgestellten Instrumente gegeben. Konflikteskalation vermeiden.
Gerichtet an: Führungskräfte mit Projektverantwortung und derzeitige oder zukünftige Projektleiter. Personalentwickler mit beratender Aufgabe im Bereich Konfliktmanagement.

Einrichtungen (2)
Wo und wann

Lage

Beginn

Lautertal (Hessen)
Karte ansehen

Beginn

auf Anfrage
Lautertal (64686) (Hessen)
Karte ansehen
Grenzweg 12-14, 96486

Beginn

auf Anfrage

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Themenkreis

Konflikte sind eine zwischenmenschliche Notwendigkeit - der „Normalfall“ sozusagen. Sie gehören zum Alltag wie die Luft zum Leben. Dabei sind sie Entwicklungschance und Ausgangspunkt destruktiver Eskalationen zugleich.

Konflikte zu haben bedeutet immer auch das Erleben eigener und fremder Schwächen, das Gefangensein in den eigenen (Vor-)Urteilen und Werten und daraus resultierendes Fehlverhalten. Damit konfontiert zu werden ist nicht leicht und erfordert hohe Bereitschaft zur Selbstreflexion. Der „Lohn“ dafür ist die Fähigkeit, mit Konflikten besser umzugehen, sie zu steuern und zu regeln.

In diesem Seminar kommt Ihre Konfliktfähigkeit „auf den Prüfstand“. Sie arbeiten an Ihrer persönlichen Konfliktmanagement-Strategien und lernen, auch als Konfliktbeteiligter Ihr Verhalten zu professionalisieren.

  • Was ist ein Konflikt? - und was erlebe ich als Konflikt?
  • Meine Einstellung zu Konflikten
  • Wie hoch ist meine Konfliktfähigkeit?
  • Die „Fieberkurve“ der Konflikteskalation
  • Wie gehe ich mit meiner eigenen Angst vor Konflikten um?
  • Meine „Allergien“ und wie reagiere ich darauf?
  • Phasen und Schritte der Konfliktbearbeitung
  • Instrumente der Konfliktsteuerung - wann sind welche empfehlenswert?
  • Die Konfliktmoderation: Vorbereitung, Durchführung und die Rolle des Moderators als Konfliktmanager
  • Persönlicher Handlungsplan für zukünftiges Verhalten im Konflikt

Vergleichen Sie und treffen Sie die beste Wahl:
Mehr ansehen