Institut für Verkauf und Marketing, IVM

Strategisches Vertriebsmanagement, Seminar, Workshop

Institut für Verkauf und Marketing, IVM
In Berlin, Dortmund, Frankfurt am Main und an 7 weiteren Standorten

1.700 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?

Wichtige informationen

Tipologie Praktisches Seminar
Niveau Fortgeschritten
Ort An 10 Standorten
Unterrichtsstunden 16h
Dauer 2 Tage
Beschreibung

Strategisches Vertriebsmanagement als Basis für eine nachhaltige Entwicklung in den Bereichen: Leadmanagement (Neukundenakquise), Bestandskundenentwicklung und Rückgewinnung von ehemaligen Top-Kunden.

Einrichtungen (10)
Wo und wann
Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Berlin, Deutschland
Karte ansehen
auf Anfrage
Dortmund
Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Karte ansehen
auf Anfrage
Dresden
Sachsen, Deutschland
Karte ansehen
auf Anfrage
Frankfurt am Main
Hessen, Deutschland
Karte ansehen
auf Anfrage
Hamburg
Hamburg, Deutschland
Karte ansehen
Alle ansehen (10)
Beginn auf Anfrage
Lage
Berlin
Berlin, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
Dortmund
Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
Dresden
Sachsen, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
Frankfurt am Main
Hessen, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
Hamburg
Hamburg, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
Köln
Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
Leipzig
Sachsen, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
München
Bayern, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
Stuttgart
Baden-Württemberg, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
Wien
Wien, Österreich
Karte ansehen

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Geschäftsführung
Gewinn
Kennzahlen
Cross Selling
Key Account
Marketing
Up Selling
Vertrieb
Entwicklung
Kundenbetreuung
Kundenbindung

Dozenten

Roberto Capone
Roberto Capone
Marketing & Verkauf

Themenkreis

Strategisches Vertriebsmanagement „ Et kütt wie et kütt und et hät noch emmer joot jejange“ artikuliert der freundliche Rheinländer und meint damit, dass eine Änderung der aktuellen Situation nicht wirklich als notwendig erachtet wird.

Ein Vertriebsmitarbeiter, ein Key Account Manager, ein Global Account Manager bekommt am Jahresende einen Klaps auf die Schulter mit der verbalen Aufmunterung, im kommenden Jahr 5% mehr Umsatz, 7% mehr Deckungsbeitrag und 8,5% mehr Gewinn zu realisieren.

Wir fischen allzu häufig im Trüben. Schön, sinnvoll und notwendig ist es also, eine klare, eindeutige und leicht-verständliche Vertriebsstrategie zu entwickeln, um von den Gesellschaftern über die Geschäftsführung, der Bereichs- und Abteilungsleitung bis hin zum Verkaufsgebiet und den jeweiligen Key Accounts und Kunden eine klare und eindeutige Zielsetzung zu erarbeiten und den nächsten Schritt genau zu kennen und diesen auch energievoll zu gehen und damit einen hohen Zielerreichungsgrad zu realisieren.

  • Strategisches Leadmanagement und Leadqualifizierungsmanagement
    • Strategische und operative Quellen der Leadgenerierung
    • Kennzahlen, Key Performance Indikatoren, KPI's im Leadprozess
    • Optimierungen und kontinuierliche Verbesserungen, KVP, im Leadprozess
    • Schnittstellenmanagement Vertrieb und Marketing im Leadgenerierungs- und Leadqualifizierungsprozess.
    • Definition und Entwicklung von „most wanted customer“
  • Strategisches Bestandskundenmanagement
    • Potentialbestimmung und Potentialentwicklung, Potentialausschöpfungsgrade pro Verkaufsgebiet, pro Verkäufer, pro Kunde
    • Cross Selling Kennzahlen, KPI's
    • Up Selling Kennzahlen, KPI's
    • Optimierungen und kontinuierliche Verbesserungen, KVP im Bestandskundenmanagement
  • Strategisches Kundenrückgewinnungsmanagement
    • Analyse der Gründe für Kundenabwanderungen
    • Strategische Maßnahmen für die erfolgreiche Kundenrückgewinnung
    • Kennzahlen, Key Performance Indikatoren, KPI's im Kundenrückgewinnungsprozess
    • Optimierungen und kontinuierliche Verbesserungen, KVP im Bestandskundenmanagement
    • Fallstudie und Gruppenarbeit zum Thema mit dem Ziel der praktischen Nutzung strategischer Managementinstrumente, die Operationalisierung und zeitliche und persönliche Verantwortungen der Zielrealisierung (Management Deployment, Hoshin Planning, A3 Planning)

Methode Impulsreferate des Trainers, Diskussion der Fachrunde, Best Practise Beispiele von deutschen und internationalen Unternehmen, Fallstudie(n), Gruppenarbeiten, Praxistransfer


Zielgruppe:
  • Vertriebsleiter
  • Key Account Manager
  • Gebietsleiter
  • Regionalleiter
  • Verkäufer
  • Verkäufer im Außendienst
  • Verkäufer im Innendienst

Vergleichen Sie und treffen Sie die beste Wahl:
Mehr ansehen