ifb KG - Institut zur Fortbildung von Betriebsräten KG

Betriebsrat und Mitarbeiter im Außendienst

ifb KG - Institut zur Fortbildung von Betriebsräten KG
In Köln und Berlin

990 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?

Wichtige informationen

Tipologie Seminar
Niveau Anfänger
Ort An 2 Standorten
Dauer 3 Tage
Beschreibung

Wichtige Klauseln im Arbeitsvertra? Arbeitnehmerbegriff / Scheinselbständigkei? Direktionsrecht des Arbeitgeber? Auswirkungen des Tarifvertrags / AT-Angestellt? Geheimhaltungsklausel? Nebentätigkeits- und Wettbewerbsverbot? Arbeitszei? Reisezeit, Wartezei? Arbeitszeitkontroll? Leistungserwartun? Verkaufs- und Umsatzzahle?
Gerichtet an: Betriebsräte

Einrichtungen (2)
Wo und wann

Lage

Beginn

Berlin
Karte ansehen
Franz-Mett-Straße 3-9, 10319

Beginn

auf Anfrage
Köln (Nordrhein-Westfalen, NRW)
Karte ansehen
Bayenstraße 51, 50678

Beginn

auf Anfrage

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Themenkreis

KURSZIEL
  • Wichtige Klauseln im Arbeitsvertrag
    • Arbeitnehmerbegriff / Scheinselbständigkeit
    • Direktionsrecht des Arbeitgebers
    • Auswirkungen des Tarifvertrags / AT-Angestellte
    • Geheimhaltungsklauseln
    • Nebentätigkeits- und Wettbewerbsverbote
  • Arbeitszeit
    • Reisezeit, Wartezeit
    • Arbeitszeitkontrolle
  • Leistungserwartung
    • Verkaufs- und Umsatzzahlen
    • Berichtswesen
    • Nichterreichen vorgegebener Umsatzzahlen
    • Fehlverhalten: Führerscheinentzug, unkorrekte Spesenabrechnung
  • Vergütungsregelungen
    • Tarifliche Eingruppierung
    • Provisionen, Prämien und andere Leistungsanreize
    • Spesenregelung, Reiseauslagen
    • Dienstwagen / eigener Pkw
  • Betriebsratsmitglieder im Außendienst
    • Betreuung außerhalb der Arbeitszeit
    • Kostenersatz bei Betriebsratstätigkeit
    • Beschlussfassung und Geschäftsführung
    • Nachteilsausgleich für Betriebsratstätigkeit
  • Mitbestimmung des Betriebsrats
    • Arbeitszeit
    • Leistungsvorgaben, Leistungskontrollen
    • Änderung des Verkaufsgebiets
    • Prämien, Provisionen und andere Leistungsanreize
    • Änderung der Arbeitsbedingungen
    • Fehlverhalten / Kündigung
KURSINHALT
Gebietsschutz, Spesenregelungen, Wettbewerbsverbote - zum Thema Außendienst gibt es viele arbeitsrechtliche Besonderheiten. Immer wieder kontrovers diskutiert wird auch die Frage, ob und inwieweit der Betriebsrat hier mitbestimmen kann. Unsere Referenten machen Sie mit allen wichtigen Aspekten und Sonderregelungen rund um den Außendienst vertraut. Wir zeigen Ihnen, wie Sie die Interessen von Außendienstmitarbeitern optimal und engagiert vertreten. Doppelt interessant ist es, wenn Sie als Betriebsrat selbst im Außendienst tätig sind. Wie Sie Arbeit und Amt in Einklang bringen können und natürlich noch viel mehr erfahren Sie in diesem Seminar. -
  • Wichtige Klauseln im Arbeitsvertrag
    • Arbeitnehmerbegriff / Scheinselbständigkeit
    • Direktionsrecht des Arbeitgebers
    • Auswirkungen des Tarifvertrags / AT-Angestellte
    • Geheimhaltungsklauseln
    • Nebentätigkeits- und Wettbewerbsverbote
  • Arbeitszeit
    • Reisezeit, Wartezeit
    • Arbeitszeitkontrolle
  • Leistungserwartung
    • Verkaufs- und Umsatzzahlen
    • Berichtswesen
    • Nichterreichen vorgegebener Umsatzzahlen
    • Fehlverhalten: Führerscheinentzug, unkorrekte Spesenabrechnung
  • Vergütungsregelungen
    • Tarifliche Eingruppierung
    • Provisionen, Prämien und andere Leistungsanreize
    • Spesenregelung, Reiseauslagen
    • Dienstwagen / eigener Pkw
  • Betriebsratsmitglieder im Außendienst
    • Betreuung außerhalb der Arbeitszeit
    • Kostenersatz bei Betriebsratstätigkeit
    • Beschlussfassung und Geschäftsführung
    • Nachteilsausgleich für Betriebsratstätigkeit
  • Mitbestimmung des Betriebsrats
    • Arbeitszeit
    • Leistungsvorgaben, Leistungskontrollen
    • Änderung des Verkaufsgebiets
    • Prämien, Provisionen und andere Leistungsanreize
    • Änderung der Arbeitsbedingungen
    • Fehlverhalten / Kündigung

Vergleichen Sie und treffen Sie die beste Wahl:
Mehr ansehen