Interne Auditierung im Bereich der Medizinprodukte

In Stuttgart

Preis auf Anfrage
  • Tipologie

    Seminar

  • Niveau

    Fortgeschritten

  • Ort

    Stuttgart

  • Dauer

    1 Tag

Beschreibung

Interne Audits sind ein wichtiges Element zur Aufrechterhaltung und Verbesserung des QMSystems. Im Bereich der Medizinprodukte bedeuten interne Audits jedoch nicht nur ein Abprüfen der klassischen QM-Forderungen sondern auch eine ständige Überprüfung der Erfüllung wichtiger technischer und gesetzlicher Aspekte. Das Seminar geht insbesondere auf die erfahrungsgemäß 'kritischen' Punkte der ISO 13485 bzw. der EG-Richtlinien und des MPG ein.
Gerichtet an: Das Seminar richtet sich vorrangig an Personal von Medizinproduktehersteller, welches im Unternehmen Verantwortung für interne Audits trägt (z.B. Qualitätsbeauftragte, Unternehmensleitung und sonstiges Fachpersonal im QM-Bereich). Es ist auch für Auditoren von Benannten Stellen und sonstigen QM-Zertifi zierungsgesellschaften sowie für Überwachungsbehörden zur Fortbildung geeignet.

Einrichtungen

Lage

Beginn

Stuttgart (Baden-Württemberg)
Karte ansehen
Kriegerstraße 6, 70191

Beginn

auf Anfrage

Zu berücksichtigen

Voraussetzungen sind allgemeine Vorkenntnisse über Auditmethoden und Gesprächsführung sowie der QM-Normen EN ISO 13485 sowie der Richtlinien 93/42/EWG bzw. 98/79/EG.

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Dozenten

Joachim  Wohlwend

Joachim Wohlwend

Dozent

(Leitender Auditor)

Themenkreis

Inhalte:

  • Bedeutung interner Audits und Qualifi kation der internen Auditoren
  • EN ISO 19011, Leitfaden für Audits
  • Prozessorientierter Ansatz und interne Audits
  • Planung und Dokumentation interner Audits
  • Auditierung der folgenden Bereiche
  • Entwicklung und Technische Dokumentationen
  • Klinische Daten
  • Herstellung von Sterilprodukten unter besonderen Umgebungsbedingungen
  • Spezielle Prozesse in der Herstellung
  • Rückverfolgbarkeit
  • Reklamations- und Meldewesen einschließlich der gesetzlichen Funktionen des Sicherheitsbeauftragten und der Medizinprodukteberater

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Teilnahmegebühren: EUR 440,- plus MwSt. pro Teilnehmer einschließlich Seminarunterlagen, Pausengetränke und Mittagessen. EUR 390,- plus MwSt. für die Zertifizierungskunden von mdc und ZDH-ZERT sowie ab der 2. Person aus dem jeweiligen Unternehmen/Organisation.
Preis auf Anfrage