PROKODA Gmbh

      ITSM Service Manager nach ISO 20000

      PROKODA Gmbh
      In München

      Preis auf Anfrage
      Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
      0221/... Mehr ansehen

      Wichtige informationen

      Tipologie Seminar
      Ort München
      • Seminar
      • München
      Beschreibung

      Zertifikat ITSM Foundation nach ISO 20000 der ICO
      oder Zertifikat "Foundation in ITSM according to ISO/IEC 20000" des TÜV SÜD
      oder Zertifikat ITIL Foundation
      Alternativen: ITIL Expert, 18 Tage

      Weiterführende Schulungen: ITSM Auditor nach ISO 20000

      Einrichtungen (1)
      Wo und wann
      Beginn Lage
      auf Anfrage
      München
      Bayern, Deutschland
      Beginn auf Anfrage
      Lage
      München
      Bayern, Deutschland

      Zu berücksichtigen

      · Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

      Der Service Manager nach ISO 20000 ist der zweite Schritt in der fachspezifischen Ausbildung im IT Service Management nach ISO 20000 beim mITSM. Es wird die neueste Version ISO/IEC 20000 geschult, entsprechend dem hochwertigen Qualifizierungsprogramm der ICO - International Certification Organization. Nach bestandener Zertifizierungsprüfung am Ende des fünftägigen Kurses verleiht die ICO das international anerkannte Zertifikat "Service Manager according to ISO/IEC 20000". Es bestätigt tiefgehende Kenntnisse im IT Service Management nach ISO/IEC 20000 und ist Voraussetzung für die Weiterbildung zum ITSM Auditor nach ISO 20000.

      · An wen richtet sich dieser Kurs?

      IT-Service Manager

      Fragen & Antworten

      Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

      Was lernen Sie in diesem Kurs?

      IT
      Service
      ITSM
      ITIL
      Management
      ISO

      Themenkreis


      Die Agenda des ISO 20000 IT Service Manager-Seminars sieht wie folgt aus:

      5 Tage jeweils von 09:00 bis 17:30 Uhr

      Davor: Bitte planen Sie ca. einen Arbeitstag für die selbständige Vorbereitung auf den Kurs ein.

      Alle Kapitel des Standards ISO/IEC 20000 (Teil 1 und 2) sind Gegenstand des Kurses.
      Umsetzungsaspekte werden anhand der Rahmenwerke ITIL (IT Infrastructure Library, Version 3), COBIT (Control Objectives for Information Technology) und MOF (Microsoft Operations Framework) ausführlich besprochen.
      Praktische Aufgaben basierend auf einer Fallstudie sind Teil des Kurskonzepts. Weitere in Ausschnitten behandelte Standards und Rahmenwerke sind u. a. ISO 9000, ISO 19011, ISO/IEC 27000 und CMMI.

      • Selbständige Vorbereitung (anhand eines Leitfadens)
      • Wiederholung wichtiger Grundlagen (Foundation Wrap-Up)
      • Verwandte Rahmenwerke und ihre Anwendbarkeit
      • Ausgewählte Inhalte der Professional-Module
        • Management & Improvement of ITSM Processes
        • Alignment of IT and the Business
        • Delivery of IT Services
        • Control of IT Services
        • Support of IT Services
      • Ausgewählte Inhalte aus dem Kurs Internal Auditor
      • Die Zertifizierung nach ISO/IEC 20000
      • Prüfungsvorbereitung und Musterprüfung
      • Prüfung


      Folgende Aspekte werden schwerpunktmäßig behandelt:
      • Ausrichtung von IT Service Management an Geschäfts-/Kundenanforderungen
      • Planung, Organisation und Aufbau eines Managementsystems
      • Analyse von Effizienz und Konformität eines Managementsystems und der Prozesse
      • Kontinuierliche Verbesserung des Managementsystems
      • Analyse, Bewertung und Umsetzung anhand einer praktischen Fallstudie inklusive Übungsaufgaben
      • Planung der Service-Bereitstellung
      • Sicherstellung einer effektiven Kommunikation
      • Organisation und Steuerung der IT Service Management-Prozesse
      • Überwachung und Reporting der IT Service Management-Prozesse


      Prüfungsinformationen:
      • Multiple-Choice-Prüfung
      • Sprache: Deutsch oder Englisch
      • Dauer: 75 Minuten
      • Anzahl der Fragen: 50
      • Es gibt je zwei bis sechs Antwortmöglichkeiten.
      • Eine, mehrere oder alle Antwortmöglichkeit(en) können richtig sein.
      • Richtig beantwortet ist eine Frage, wenn alle der richtigen und keine der falschen Antwortmöglichkeiten angekreuzt sind.
      • Zum Bestehen müssen mindestens 33 der 50 Fragen korrekt beantwortet werden.
      • Die Zertifizierung erfolgt durch die ICO - International Certification Organization.